Hedonist International newsletter

Berlin: 09.07. Alles Super! wir tanzen für BP --- 10.07. MegaSpree

Berlin: 09.07. Alles Super! wir tanzen für BP

Die Sektion B.U.M.S. übermittelte uns soeben folgenden Aufruf:

Liebste Freundinnen und Bewohnerinnen der sieben Weltmeere,

wir sind hingerissen von der mütterlichen Fürsorge, die BP dem schönen Golf von Mexiko zuteil werden lässt. Leider wurde auch dieses herzerwärmende Unternehmen von der biggest Profitmaximierung getrieben und so wurde aus einer banalen Penetration die biggest Provocation.

Seit dem 22. april 2010 schießen täglich 10 Millionen Liter braune Plörre in die Quellsuppe unseres geliebten Golfstroms und bislang ist kein Ende in Sicht (Vgl.: Exxon Valdez 40 Mio. Liter).

Deshalb möchten auch wir unseren kleinen Beitrag leisten und die frohe Botschaft verkünden:

-- BP heißt hier ARAL --

So sammelt euch denn zahlreich, liebe Seeanemonen, Delphine, Oktopussee... Laßt uns die Mutter aller Ölblasen maltretieren und den 1. Golfwaschtag der Saison begehen. Bringt Schwämme mit und Schaum! Wir waschen alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Den Golf (wenn einer vorbeikommt), die Tanke und natürlich BP=ARAL machen wir nicht nur sauber sondern rein! Submariner BASS wird uns tanzen lassen wenn wir Tankende mit Tentakeln umschlingen und so den unschuldigen Seelen unserer ölverpesteten Brüder und Schwestern den längst überfälligen Dienst erweisen.

Was:
BP wegbassen
Wo:
wird bald bekannt gegeben
Wann:
Freitag 09.07. 18:00
Mitbringen:
Durchwühlt die Schränke Eurer Omas nach alten Klamotten und bringt haufenweise Glitzer, Wasserpistolen, Masken, Taucherbrillen, Seifenblasen, Tücher, Malfarben, Klobürsten, Badehauben und alles was Ihr so auftreiben könnt mit.

http://hedonist-international.org/?q=de/node/984

http://bums.blogsport.de

=============================================

Desweiteren möchten wir auf MegaSpree hinweisen:

Samstag 10.07.2010
Megaspree Sternmarsch "Rette deine Stadt" zum Roten Rathaus
http://megaspree.de


Anregungen und Feedback zum Kongress -- Berlin RTS 19.06. 13:00

Der Erste Weltkongress ist vorbei, die letzten Leute sind aus Kaulitz abgereist und all der Kram ist zurückgekarrt.
Ohne jetzt größer nachgedacht oder irgendwas evaluiert zu haben: es war ein großartiger Kongress, ein kleines Festival, ein Open Air und irgendwie alles zusammen. Mit 120 Gästen mag der Kongress sicherlich ein Stück kleiner gewesen sein als ursprünglich geplant, aber dafür umso schöner, persönlicher und entspannter.

Wir möchten an dieser Stelle allen danken, die da waren!

Den Referentinnen und Referenten der Vorträge und Workshops am Freitag, Samstag und Sonntag. Den Leuten, die spontan Programm gemacht haben, den vielen Menschen die einfach so geholfen haben, den Bands und Künstlern, den Kinoleuten, den beiden Menschen, die extra aus Litauen für den Kongress angereist sind.

Und vor allem auch den Kaulitzern. Hier seien nicht nur die Kaulitzer vom Gelände (seit Sonntag: "Sektion Kaulitz") genannt, sondern alle Kaulitzer, die mit ihrer Toleranz möglich gemacht haben, dass wir am Rande des Dorfes so schön laut sein konnten. Das muss denen erstmal jemand nachmachen.

Ihr wart eine super Meute, kreatives Pack, wunderbare Spinner, konzentrierte Zuhörerinnen, verantwortungsvolle Freaks, verspielte Fuzzis, einfach nette Leute. Mit Euch lässt sich eine Revolution anzetteln. Danke für diese schönen Tage in Kaulitz.

Da wir schon auf dem Kongress gehört haben, dass alle nach einer Wiederholung rufen (und wir das alle irgendwie gemeinsam anpacken könnten) würden wir gerne von Euch etwas wissen:

* Wie hat Euch das Kongressprogramm gefallen? Was hat gefehlt, was war gut, was soll beim nächsten Mal dabei sein?
* Wie hat Euch das Rahmenprogramm gefallen? Was würdet ihr anders machen?
* Wie war der Ort? Sollte ein Kongress in Zukunft besser erreichbar sein?
* Wie fandet ihr die Größe? Wären mehr Leute gut oder schlecht?
* Wie war das Verhältnis von Workshops zum Rahmenprogramm und Party?
* Wie habt ihr persönlich vom Kongress erfahren (Website, Newsletter, Einladung von Freunden usw.)?
* Wie fandet ihr die Preise (Eintritt, Getränke, Essen)?
* Würdest Du beim nächsten Mal schon frühzeitig mitorganisieren? Wie können wir mehr Leute in die Organisation einbinden?

Bitte schickt Eure Antworten einfach per Mail an kongress@hedonist-international.org

===========================================

Ab und an zwitschern uns die Vögel ja auch mal interessante Informationen
zu. So hat sich neulich ein schräger Vogel zu uns gesetzt und uns folgende
Info zugeträllert. Da wir finden, dass es sich um eine tolle Aktion handelt,
möchten wir es euch natürlich auch nicht weiter vorenthalten.

RTS!!!
Samstag 19. Juni 2010 13 Uhr Weltzeituhr am Alexanderplatz. Für weiteRRe
Infos haltet Augen und Ohren offen!

Macht mit und werdet ein Teil der Aktion, schnappt euch eure Freunde,
Bekannten und Verwandten und kommt bunt gekleidet und zahlreich am Samstag um
13 Uhr zur Weltzeituhr. Bringt Wasserspritzpistolen mit.

Alle weiteren Infos vor Ort; soviel darf aber noch verraten werden: wir
werden uns nicht nur musikalisch, sondern auch lautstärketechnisch gehörig
steigern.


10.-13.06. Hedonisitischer Weltkongress - Heute Start

Hier die letzten Infos von gestern aus Kaulitz ohne große Worte:

http://hedonist.blip.tv/

Das aktuelle Programm findet ihr hier:
http://weltkongress.wordpress.com/programm/

Anreise:
http://weltkongress.wordpress.com/anreise/

Infrastruktur:
http://weltkongress.wordpress.com/infrastruktur/

Die Sektion BUMS bittet:
Bringt alles mit was man in ein Soundsystem verbauen kann. z.B. alles was Räder hat, Autobatterien, Autoverstärker, Boxen, Mischpulte, alte mp3-Player


05.06. BUMS @ Mediaspree entern -- 10.06.-13.06. Weltkongress

Gerade wurde uns von der Sektion B.U.M.S. folgender Aufruf übermittelt:

Am Samstag 05.06. findet in Berlin eine Aktion von Mediaspree entern statt.

Wir unterstützen diese Aktion mit zahlreichen mobilen Soundsystemen
zu Land und auch mit Schlauchbooten auf dem Wasser.

Alle Infos zur Aktion hier:
http://mediaspreeentern.blogsport.de

http://bums.blogsport.de

===================================================================

Erster Weltkongress der Hedonistischen Internationale
10.-13. Juni 2010 - in Kaulitz, Altmark

Auf der Webseite des Kongresses erfahrt ihr nun wie ihr himkommt, mehr zum Programm, und wie es mit jeglicher Infrastrukur vor Ort aussieht.

Infos:
http://weltkongress.wordpress.com

Programm:
http://weltkongress.wordpress.com/programm/

Anreise:
http://weltkongress.wordpress.com/anreise/

Vom 10.-13. Juni 2010 findet der Erste Weltkongress der Hedonistischen
Internationale statt. Der dreitägige Kongress soll alle Sektionen
erstmals zusammenbringen, ihre Vernetzung fördern und neue Perspektiven
des Protests eröffnen. Dabei werden theoretische Fundamente diskutiert,
neue Aktionsformen erprobt, zukünftige gesellschaftliche Konflikte
erörtert und alternative Möglichkeiten politischer Intervention debattiert.

Zu diesem Kongress möchten wir Euch einladen.

Ob Kurzfilm-Crashkurs oder Workshop zu Fußwaschungen, Vortrag über die
Arbeit der International Peace Brigades in Kolumbien oder die aktuelle
Drogenpolitik, Streetart oder Kommunikationsguerilla - wir stellen
gerade ein vielfältiges Programm zusammen, das ihr gerne spontan mit
Euren Beiträgen bereichern könnt. Der Kongress hat die drei
Themenstränge Protest, Party, Action
(http://weltkongress.wordpress.com/themenstrange/), die den thematischen
Rahmen bilden. Der Kongress ist darauf anlegt, dass spontan weitere
Beiträge, Panels, Workshops das Programm ergänzen.

Der Weltkongress der Hedonistischen Internationale ist kein von langer
Hand geplantes Event, bei dem die Gäste nur zum Konsumieren kommen.
Vielmehr lebt der Kongress vom Selbermachen, vom Mitmachen und von
Deinen Ideen. Niemand verdient mit und auf dem Kongress Geld. Alle
Menschen, die auf den Kongress kommen, sind zugleich auch Veranstalter.
Sie sind gleichermaßen verantwortlich – denn nur so macht die Geschichte
richtig Spaß.


WELTFRIEDENSMALAKTION

!!!!WELTFRIEDENSMALAKTION!!!!

Liebe Freunde und Freundinnen des Weltfriedens und der Kinder.

Anlässlich des Internationalen Kindertages findet am 1.6.2010 ab 14 Uhr im
Mauerpark eine Weltfriedensmalaktion statt. Präsentiert von der Sektion
Loewenzahn.

Hiermit laden wir euch und natürlich eure Kinder rechtherzlich ein mit uns
den Tag gemeinsam zu verbringen und Bilder zum Thema Weltfrieden zu
gestalten, welche anschließend im Mauerpark ausgestellt werden.

Farben, Pinsel, Pappe und Papier sowie eine komplette Mauer (allerdings auf
eigene Gefahr) stehen zur Verfügung. Wahrscheinlich wie immer nicht genug.
Wir würden uns freuen, wenn ihr selber auch noch ein paar Farben und
dergleichen mitbringen und zur Verfügung stellen könntet.

Unterstützt werden wir von der Sektion B.U.M.S. welche uns den Tag mit
Kinderliedern/-geschichten und Musik versüßen wird.

Also sackt eure Kinder, Farben, Hörspiele, Kinderlieder und Grill ein und
kommt um 14 Uhr zum Mauerpark.

Wir freuen uns auf euch....

peace
[sektion Loewenzahn]

=======================================
10.-13.06. Hedonistischer Weltkongress
http://weltkongress.wordpress.com/


Erster Weltkongress der Hedonistischen Internationale

Erster Weltkongress der Hedonistischen Internationale
10.-13. Juni 2010 - an einem schönen Ort zwischen Hamburg und Berlin

Vom 10.-13. Juni 2010 findet der Erste Weltkongress der Hedonistischen
Internationale statt. Der dreitägige Kongress soll alle Sektionen
erstmals zusammenbringen, ihre Vernetzung fördern und neue Perspektiven
des Protests eröffnen. Dabei werden theoretische Fundamente diskutiert,
neue Aktionsformen erprobt, zukünftige gesellschaftliche Konflikte
erörtert und alternative Möglichkeiten politischer Intervention debattiert.

Zu diesem Kongress möchten wir Euch einladen.

Ob Kurzfilm-Crashkurs oder Workshop zu Fußwaschungen, Vortrag über die
Arbeit der International Peace Brigades in Kolumbien oder die aktuelle
Drogenpolitik, Streetart oder Kommunikationsguerilla - wir stellen
gerade ein vielfältiges Programm zusammen, das ihr gerne spontan mit
Euren Beiträgen bereichern könnt. Der Kongress hat die drei
Themenstränge Protest, Party, Action
(http://weltkongress.wordpress.com/themenstrange/), die den thematischen
Rahmen bilden. Der Kongress ist darauf anlegt, dass spontan weitere
Beiträge, Panels, Workshops das Programm ergänzen.

Der Weltkongress der Hedonistischen Internationale ist kein von langer
Hand geplantes Event, bei dem die Gäste nur zum Konsumieren kommen.
Vielmehr lebt der Kongress vom Selbermachen, vom Mitmachen und von
Deinen Ideen. Niemand verdient mit und auf dem Kongress Geld. Alle
Menschen, die auf den Kongress kommen, sind zugleich auch Veranstalter.
Sie sind gleichermaßen verantwortlich – denn nur so macht die Geschichte
richtig Spaß.

Wann:
Donnerstag, 10. Juni - Sonntag, 13. Juni.

Wo:
Irgendwo auf einem wunderschönen Gelände zwischen Hamburg und Berlin.
Der genau Ort wird ein paar Tage vorher auf der Webseite verraten.

Programm:
http://weltkongress.wordpress.com/programm/

Mehr Infos:
http://weltkongress.wordpress.com


Berlin / Friday: Party: The Great Hedonist Swindle // Berlin: Thursday: HedoBar and Info

...........
Berlin - Party, Freitag, 14. Mai "The Great Hedonist Swindle"

Die frisch gegründete Sektion "Groucho-Marxistische Plattform bei und in der Hedonistischen Internationalen" veranstaltet zu ihrer Gründung ein Fest zu Gunsten der Hedonistischen Internationale.

Mit:

- corveX http://www.myspace.com/mlostekk vs. drei:zu:eins
- Dr.Nojoke (Archipel/Unoiki) http://www.myspace.com/drnojoke
- Hypnorex (Sportbrigade Sparwasser) http://www.myspace.com/hypnorex
- Alle Farben (klangsucht) http://www.myspace.com/allefarben

Wo und wann:
Horst Krzbrg http://www.myspace.com/horstkrzbrg
Tempelhofer Ufer 1, Berlin
Freitag, 14. Mai, 22 Uhr

Mehr Infos und Flyer:
http://www.hedonist-international.org/?q=de/node/957

Wofür wir das ganze Geld eigentlich sammeln, erfahrt ihr dort natürlich auch.

...........
Berlin: Donnerstag, 13. Mai - HedoBar "Geentert von den Spreepirat_innen"

Am Donnerstag (13.5.) findet im "Zielona Gora" die berüchtigte "Bar der Hedonistischen Internationale" statt. Diesmal werden wir von SpreepiratInnen geentert, die über ihren Aktionstag am 5.juni informieren wollen.

"Trotz viel­fäl­ti­ger Pro­tes­te und ein­deu­ti­gem Bür­ger_in­nen-​Ent­scheid soll am Spree­ufer wei­ter ge­baut wer­den wie ge­plant:
Lu­xus­ho­tels statt Ju­gend­zen­tren, Kon­zern­zen­tra­len statt Ufer­wie­sen. So­zia­le Pro­jek­te sind nicht vor­ge­se­hen. Wir in­for­mie­ren und dis­kutie­ren über die ge­plan­ten, ge­bau­ten oder ge­ra­de ent­ste­hen­den Kom­merz­bau­ten und die wei­te­ren Wege des Wi­der­stands gegen Me­di­as­pree, dar­un­ter den Ak­ti­ons­tag Me­di­as­pree en­tern! am 5. Juni."

http://mediaspreeentern.blogsport.de/termine/

Im Rahmenprogramm endlich wieder Knabbergebäck + Musik aus Lautsprechern!

Wo und wann:
Berlin
Zielona Gora in der Grünberger Straße (am Boxi)
ab 20 Uhr

...........


Berlin: 8. Mai - Parade für ein Recht auf Stadt

english version below

.......
Berlin, 8. Mai - 14 Uhr - Hermannplatz

Am 08. Mai 2010 will der Berliner Senat das Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof öffnen. Endlich, könnte man meinen. Aber statt eines offenen Parks für alle BerlinerInnen plant der Senat ein Gelände mit strikten Öffnungszeiten, Wachschutz und Sicherheitszäunen. Statt der Bevölkerung die Planung und Verfügung des Geländes zu überlassen, plant ein Unternehmen die zukünftige Nutzung. Geht es nach der Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer drohen BesucherInnen perspektivisch sogar Eintrittspreise von 16 Euro für einen Parkbesuch, zum Beispiel bei der Ausrichtung der „Internationalen Gartenausstellung“ auf dem Gelände.

Nix da mit öffentlichem Park. Stattdessen sollen Teile des Areals mit lukrativen Townhouses bebaut werden. Die Chance, ein für alle Menschen offenes Gelände mitten in der Stadt zu haben, wird verspielt. Denn wo man einmal Grundstücke verkauft, kann man das ja vielleicht auch ein zweites Mal tun...

Ganzer Aufruf des Protest-Bündnisses:
http://www.hedonist-international.org/?q=de/node/953

Mehrere Berliner Sektionen sind mit einem Truck und Musik von Por.no bei der Demo dabei.
Die Parade zieht vom Hermannplatz zum Flughafen Tempelhof. Auf dem Gelände sind weitere Aktionen und allerlei Schabernack angedacht...

........
Sektion in Minneapolis gegründet
Eben erreichte uns die Meldung, dass sich in Minneapolis, USA, eine Sektion gegründet hat. Am 14. Mai soll es dort mit Aktionen losgehen. Wir freuen uns darauf. Mehr Infos über die Sektion: http://www.mplshedo.com/

........
Die Hedonistische Internationale im Netz:
So insgesamt: http://www.hedonist-international.org
Mobil und für Aktionen: http://www.twitter.com/hedintern
Sozial und ohne Privatsphäre: http://www.facebook.com/pages/Hedonist-International/304111377730
In Greifswald: http://hihgw.org/
In Hamburg: http://subkultur.blogsome.com/
In Zürich: http://www.muellerbewegt.ch/
In Minneapolis: http://www.mplshedo.com/
Überall und nackt: http://akno.blogsport.de
Demotipps für Hedonist_innen: http://akno.blogsport.de/images/demotipps.pdf

.........
.........

Berlin / Germany: 8th of May - 2pm
Manifestation against Gentrification in Berlin. The city will open the former airport Tempelhof to the public, but it will be closed at night, protected by security and parts will be privatized for luxury appartments.

Demonstration will start at Hermannplatz, 2pm. Several Sections from Berlin will support the Parade with TRucks and Soundsystems.

.........

Section in Minneapolis, USA, founded:
http://www.mplshedo.com/


Berlin: BUMS statt BRAUN - die mobile Blockade!

- BUMS statt BRAUN: mobile Blockade gegen den Naziaufmarsch in Berlin.
- Neue Sektion A.K.N.E. gegründet

English version below

...................
BERLIN:

Liebe Freundinnen und Freunde,

am Samstag wollen Nazis mal wieder in Berlin aufmarschieren und durch den Prenzlauer Berg ziehen. Wir haben weder Lust auf Geschichtsverfälschung, noch auf die gesamte menschenverachtende rechte Ideologie. Wir finden Rassismus und Antisemitsimus scheiße, genau wie Homophobie. Wir haben kein Bock auf uniformierte Menschen und ewiggestrige Fackelträger. Nationalismus kotzt uns an, Heidenbräuche finden wir lächerlich, Runensymbolik ist Bullshit und Kriege fanden wir schon immer bescheuert.

Der 1. Mai ist ein Tag, an dem weltweit für Gerechtigkeit und ein besseres Leben demonstriert wird. Der 1. Mai ist nicht der Tag der Nazis. Nicht in unseren Kiezen und nicht anderswo. Deshalb laden alle Berliner Sektionen und die Sektion Greifswald gemeinsam zur mobilen Blockade des Naziaufmarsches am 1. Mai.

Das Konzept ist einfach: mit viel mobiler Musik, bunt - oder wie auch immer verkleidet - und mit allen möglichen Ideen, werden wir die Massenblockaden unterstützen und wenn nötig auch mobil den Naziaufmarsch verhindern. Wir werden uns durch Aktionen des Tanzenden Zivilen Ungehorsams und mit Massenblockaden den Nazis entgegen stellen und sie stoppen.

Wir haben Soundsysteme dabei, bringt selbst auch noch welche mit.

Treffpunkt ist am Samstag um 10 Uhr (einmal im Leben pünktlich sein) an der Schönhauser Allee / Ecke Bornholmer Straße. Von dort aus geht es dahin, wo blockiert wird.

Infos zu den Protesten:
Infotelefon: 030/34712108
Twitter: www.twitter.com/1mai_nazifrei
Karte: http://jpberlin.de/antifa-pankow/pberg/1-mai09/S-Bhf_Bornholmer.pdf
WAP-Ticker: 1mai.sytes.net
http://www.1-mai-nazifrei.tk/

Aktuelle Infos zur mobilen Blockade:
www.twitter.com/hedintern

Nützliche Demotipps (damit Team Grün dir weniger Probleme macht):
http://akno.blogsport.de/images/demotipps.pdf

..............

Wir begrüßen als neueste Sektion das Aktionskomitee Neuronale Entfaltung(A.K.N.E.). Das schreibt AKNE über sich selbst:
Das Ziel des Aktionskomitee Neuronale Entfaltung(A.K.N.E.) wird es sein, mit Hilfe der Mobilen duften Mini Anlage (m.d.m.a.) die Stadt in einen Ort des exzessiven Miteinanders zu verwandeln,auf Demos für angemessene Beschallung zu sorgen und das gesellschaftliche-kulturelle Bewusstsein zu erweitern. Hierbei wollen wir junge Berliner Künstler,die abseits konventioneller Normvorstellungen agieren, fördern. Ob es sich nun um (Puppen)theater, Performancekunst, Installationen oder die Integration alternativer Musikrichtungen handelt, wir wollen diese Dinge frohen Mutes mit fein ausgewählter Tanzmusik zu einem runden Ganzen verschmelzen lassen.

..............
..............

BERLIN
Join the Blockade against the Nazi March in Berlin on Mayday. The Berlin and the Greifwald Section are protesting together. There will several mobile sound systems. Be there, colourful and loud.

Meeting point: Saturday, 1st May, 10 am, Schönhauser Allee/ Ecke Bornholmer Strasse


Syndicate content