Umherschweifende Hedonisten mischen mit bei Media-Markt-Chaos in Berlin

Wie uns gerade mitgeteilt wurde, hat eine bisher unbekannte Sektion "Zentralkomitee umherschweifender Hedonistinnen" bei der Elektromarkt-Eröffnung mit Musik und Parolen für noch mehr Chaos gesorgt. Manche Quellen munkeln, dass die umherschweifenden Hedonisten sogar ausschlaggebend für die vorzeitige Schließung waren.

Weitere Berichte:

Tagesspiegel - taz - RTL - YouTube "Kaputtkaufen" - Nochmal Indymedia - Nochmal Youtube

Die übrigen Sektionen freuen sich mit den "Zentralkomitee umherschweifender Hedonistinnen" eine neue Sektion in der Hedonistischen Internationale begrüßen zu dürfen.


Sektion Hannover gegründet

Die Sektion Hannover ist seit 1. September offen für Leute aus der Umgebung, die sich ihr anschließen wollen zwecks Protest.Party.Action. und dem ganzen subversiven hedonistischen Kram. Zur Gründung hat Hannover gleich kräftig einen vorgelegt: einen Rave durch die Stadt und Unterstützung für eine Hausbesetzung. Siehe auch Indymedia und jetzt auch Youtube.


Freiheit statt Angst - Demo am 22. September


Sektionen der Hedonistischen Internationale werden sich vermutlich an der Demonstration Freiheit statt Angst zusammen mit dem Berliner MayDay-Bündnis beteiligen. Aufruf und genauere Infos folgen.


Syndicate content